Bei Fragen zu Ihrer Forderungsanmeldung kontaktieren Sie bitte die Service-Hotline 089-6416060 und 089-64160659. Bitte haben Sie Verständnis für das erhöhte Telefonaufkommen.

Aktuelle Informationen zu den Insolvenzverfahren der P&R Container-Verwaltungsgesellschaften.

P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs- GmbH
P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs- GmbH

P&R Container Leasing GmbH
P&R Transport-Container GmbH

 

Die Insolvenzverwaltungen informieren:

Am 24. Juli 2018 hat das Amtsgericht München mit Beschluss vom 24. Juli 2018 die Insolvenzverfahren für die deutschen P&R Container-Verwaltungsgesellschaften eröffnet und die Rechtsanwälte Dr. Michael Jaffé und Dr. Philip Heinke (beide Kanzlei JAFFÉ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter) als Insolvenzverwalter bestellt. Beide waren in den jeweiligen Verfahren bislang schon als vorläufige Insolvenzverwalter tätig. Mit der Eröffnung der Insolvenzverfahren ist nun der Weg für die rund 54.000 Anleger frei, ihre Forderungen gegenüber den insolventen Gesellschaften anzumelden. Das Gericht hat dafür eine Frist bis zum 14.09.2018 gesetzt. Die ersten gerichtlichen Gläubigerversammlungen (sog. Berichtstermine) finden am 17. und 18. Oktober 2018 statt. Hierfür wurde die Münchener Olympiahalle reserviert, um möglichst vielen interessierten Gläubigern die Teilnahme zu ermöglichen. Das Gericht bestätigte zudem die bestehenden Gläubigerausschüsse und erweiterte diese angesichts der Größe und Komplexität der Insolvenzverfahren um jeweils zwei Mitglieder. Diese bestehen nun aus sieben bzw. fünf Mitgliedern und vertreten die Interessen aller Gläubiger. In den Ausschüssen sind Anlegeranwälte ebenso vertreten wie Großgläubiger und Vertreter der Kleingläubiger- und Arbeitnehmerinteressen. Zudem wurde nunmehr auch ein unabhängiges Mitglied bestellt, das über eine langjährige Erfahrung in Insolvenzsachen verfügt.

Die Pressemeldung der Insolvenzverwalter ist unter „Meldungen & Informationen“ abzurufen.

 

 

 

 

Neueste Pressemitteilung

23. August 2018 - Pressemitteilung |
Bereits mehr als 30.000 Forderungsanmeldungen | Hinweise zu aktuellen Fragen

Der Versand von mehr als 87.000 Formularen zur Forderungsanmeldung an rund 54.000 Anleger ist abgeschlossen. Mit bereits mehr als 30.000 eingegangenen Forderungsanmeldungen verzeichnen die Insolvenzverwalter eine starke Resonanz der Anleger.

Um Gläubiger und Anleger bestmöglich zu informieren wurde eine „Hotline“ unter den Nummern 089 6416060 und 089 64160659 eingerichtet. Darüber hinaus geht der Insolvenzverwalter kurz auf bestimmte Fragekomplexe ein, die sich aus den bisherigen Rückmeldungen der Anleger herauskristallisiert haben.

 

Zur Pressemitteilung

Auf dieser Seite informieren die Insolvenzverwaltungen der vorgenannten Gesellschaften die Gläubiger über den aktuellen Verfahrensstand:

Meldungen & Informationen: Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der Insolvenzverwaltungen. Mit Downloadfunktion.

Beschlüsse & Bekanntmachungen: Hier finden Sie die öffentlich bekannt gemachten Beschlüsse des zuständigen Amtsgerichts München zum jeweiligen Verfahren. Mit Downloadfunktion.

FAQs: Hier beantworten wir Ihnen laufend aktualisiert die am häufigsten und wiederkehrend gestellten Fragen zum Verfahren. Bitte haben Sie Verständnis, dass Einzelanfragen aufgrund der sehr hohen Beteiligtenzahl nicht beantwortet werden können.

Kontakt & Adressänderung: Hier bieten wir Ihnen Kontaktformulare für Ihre Adressänderungen.

Anlegerinformation der P&R Transport-Container GmbH

Platzierte Direktinvestments

Wenn Sie Container aus dem Container-Investitions-Programm der P&R Transport-Container GmbH erworben haben, können Sie auf den nachfolgenden Seiten alle relevanten Produktdetails und Anlegerinformationen der von dieser Gesellschaft platzierten Direktinvestments (Angebot Nr. 5001 bis Angebot Nr. 5005) nachlesen und downloaden.

 

Zum Produktarchiv

Veröffentlichung gemäß § 11a Absatz 1 VermAnlG

Veröffentlichung der P&R Transport-Container GmbH gemäß § 11a Absatz 1 VermAnlG vom 19. März 2018.

Zum Download

Kontakt

Sie können uns gerne kontaktieren. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir angesichts der hohen Zahl an betroffenen Anlegern derzeit keine individuellen Einzelanfragen beantworten können. Vielen Dank.

Mehr erfahren